Kindergarten Streetkids
3
Jul

K…wie Kindergarten, U…wie Umzug

Ideen werden umgesetzt...

Es gibt News aus dem Projekt "Streetkids of Kampala" in Uganda. Moses ist unser stetiger Überbringer von allem, was vor Ort passiert. Diesmal gibt es ein kurzes Update zu dem Kindergarten, der Teil eines zukünftigen Schulprojekts ist, aber auch zum Umzug des Projekts, der vor Kurzem stattfand.

Kindergarten Streetkids

Kindergarten

Als wir mit dem "New Jerusalem Kindergarten" anfingen, war uns in keinster Weise bewusst, dass wir hier so viel bewegen können - zumindest was die Kinderkirche betrifft. Ich erinnere mich noch an die Schwierigkeiten bei Regen und der starken Hitze, weil es keinen Schutz für die kleinen Besucher gab.
Jetzt bin ich umso glücklicher, da wir die Kirche angemessen restaurieren konnten und somit die Räumlichkeiten von den älteren als auch den jüngeren Kindern genutzt werden können: Das ist der Startschuss für unseren Kindergarten! Nach der offiziellen Eröffnung werden wir im Detail berichten!
 
Kindergarten Streetkids

Projektumzug

Ganz nebenbei erfuhren wir vom Eigentümer, dass es eine Mieterhöhung gegeben hat, die wir uns einfach nicht mehr leisten konnten. Rhona ist für ihre Überzeugungskraft bekannt und versuchte ihn noch umzustimmen (das neue Schuljahr hatte da gerade erst angefangen und wir hatten keinerlei Alternativen parat)  – aber keine Chance. 

Es war wichtig, so schnell als möglich auszuziehen, und so begannen wir gleich mit der Suche nach einer neuen Bleibe..., was sich jedoch als eine sehr langwierige Angelegenheit entpuppte. Wir schalteten auch einen Makler ein, der uns aber leider nur Häuser präsentierte, die genau so teuer und noch dazu weit von der Schule entfernt waren. Das half uns also überhaupt nicht weiter.

Schließlich war das Glück aber doch auf unserer Seite und wir fanden unser neues Zuhause, dessen Eigentümer Pr. Mwebe Gerald ist, auch Besitzer unserer Schule. Ein paar Verhandlungen hier, ein paar Verhandlungen dort, und er willigte ein, an uns zu vermieten. Das Beste an der Sache ist, dass das neue Projekthäuschen sehr nahe an der Schule ist.

Mittlerweile sind wir mit Sack und Pack umgezogen, es stehen nur noch ein paar Renovierungsarbeiten an. 
Letztlich war dieser Umzug die beste Lösung für alle Beteiligten. Gloria, eines der Mädchen im Projekt, meinte zu mir, sie sei so glücklich darüber, wie es jetzt ist und sie hätte sich genau so eine Veränderung gewünscht. Das freut uns natürlich umso mehr!

Comments are closed.