20
Mai

Radeln für den guten Zweck: Bis Innsbruck ist’s geschafft!

 

Peter („Radeln für den guten Zweck“) übernachtete bei Silvia Bitschnau, einem unserer Vorstandsmitglieder in Innsbruck…

 

Am 18. Mai trudelte Peter mit seinem Fahrrad in Innsbruck ein. Nachdem er die Projekte unseres Vereins Friends 4 Friends mit den gefahrenen Kilometern unterstützen möchte, machte ich ihm das Angebot in Innsbruck bei mir übernachten zu dürfen, um das Geld für seine geplante 2 jährige Weltreise sparen zu können. Über dieses Angebot war er natürlich happy.

2 Tage war er in Innsbruck, schaute sich einige Sehenswürdigkeiten an. Die Glockengießerei Grassmayr – bestehend seit 1599 – hatte es ihm angetan und er erzählte begeistert über die interessante Führung im Glockenmuseum.

Als Peter seine Siebensachen zusammenpackte, staunte ich nicht schlecht, wie viel Gepäck er dabei hatte. Dass das dann tatsächlich auf dem Fahrrad verstaut werden konnte war unglaublich und für mich wirklich dokumentationswürdig.

Mit freundschaftlicher Umarmung haben wir uns verabschiedet, dann fuhr er im ärgsten Regenwetter Richtung Westen. Ich wünsche Peter das Allerbeste und hoffe, dass ich ihn nach seiner Reise nochmals in Innsbruck einladen kann.

 

 

 

Comments are closed.