Spende Stetten
16
Sep

Die Stetten-Mädls waren wieder in Aktion

Stetten is back! Hilfe aus Augsburg für die Kampala Straßenkids

Seit zwei Jahren unterstützt das Stetten-Institut Augsburg die Straßenkinder aus dem Slum Kisenji / Uganda. Es gab mehrere Sammel- und Spendenaktionen. Insgesamt kamen drei große Kisten Hilfsgüter und einiges an Geld zusammen.

Robinah, die in Deutschland lebende Co-Projektleiterin, ist an Pfingsten nach Uganda geflogen. Drei riesige Koffer mit Hilfsgütern hatte sie dabei, außerdem natürlich das Spendengeld aus Augsburg.

Jetzt die Frage aller Fragen: Was wurde mit dem Geld gemacht? Schon Tage vorher wurde bekannt gegeben, dass die Straßenkinder am Pfingstsonntag zum Projekt kommen sollen. 50 Straßenkinder jeden Alters sind der Einladung gefolgt. Es gab ein ganz besonderes Festessen, finanziert durch die Augsburger Schülerinnen. Es wurde ein Catering Service beauftragt, 250 Essen zu kochen. Diese große Anzahl war möglich, weil ein weiterer Spender das Festessen für die restlichen Gemeindemitglieder übernommen hat. So konnten alle zusammen essen und feiern.

Spende Stetten
Spende Stetten

Der große Tag war damit aber noch lange nicht vorbei. Nach dem Essen wurden Schuhe, T-Shirts und Hosen aus dem Second-Hand-Markt und Spenden aus den diversen Koffern an die Straßenkinder verteilt. Durch die widrigen Lebensumstände, die schlechte Ernährung und die mangelnde Hygiene werden Straßenkinder immer wieder krank. Wunden infizieren sich extrem schnell, TBC, Hepatitis und Drogen sind ein großes Problem. Deswegen wurde in Absprache mit den Stetten-Schülerinnen ein Teil des Spendengeldes für ärztliche Behandlungen reserviert.

Spende Stetten
Spende Stetten

Wir freuen uns, dass das Stetten-Institut die Straßenkinder unterstützt - welcher Verein kann denn schon von sich behaupten, dass er 1000 Schülerinnen hinter sich hat?

Wir danken den Schülerinnen im Namen der Kampala Straßenkids für ihre tolle Arbeit und ihre großzügige Spende!

Comments are closed.