Regensburg-Afrika: Gemeinnütziger Verein Friends 4 Friends e.V.

Wir sind ein gemeinnütziger Verein

zur Unterstützung von sozialen Projekten in Afrika

Die Idee

 

Die Idee entstand bereits im August 2011, als wir, Barbara Bitschnau, Daniel Kempf- Seifried und Andrea Rössler, uns nach unseren jeweiligen Afrikareisen wieder trafen. Kennen gelernt hatten wir uns auf einem Campingplatz in Kamerun im März 2010.

2011 schreckten wir noch vor einer Vereinsgründung zurück. Die deutschen bzw. österreichischen bürokratischen Hürden erschienen uns nach der langen Zeit in Afrika einfach zu groß.

2013 waren wir dann soweit, nach deutschen Regeln mit befreundeten Rechtsanwälten, bereits in Vereinen tätigen Freunden, Bekannten und Verwandten die Satzung auszuarbeiten. Viele haben mitgeholfen, und nun können wir unsere Freunde in Afrika noch mehr, besser und effektiver unterstützen!

Wer mehr über die Vorstandsmitglieder wissen will, klickt bitte hier.

Die Projekte

 

Friends 4 Friends fördert derzeit 2 Projekte in Afrika. Bei Kampala Straßenkids und beim Home of Good Hope in Katutura bei Windhoek geht es vor allem um Schulbildung, Gesundheit, Hilfe bei der Jobsuche, also insgesamt Hilfe zur Selbsthilfe. 

Bei dem Projekt Hospital for Kikwit in der Demokratischen Republik Kongo ging es um die Umsetzung der Vision von Dr. Vincent Uluma: Ein ausgestattenes Krankenhaus in der Distrikthauptstadt Kikwit in dem medizinisches Personal ausgebildet werden kann. Nach erfolgreicher Arbeit unsererseits wurde dieses Projekt an eine große international tätige Organisation übergeben, die für Vincent mehr bewirken kann.

Alle Projekte werden vor Ort von Einheimischen geleitet, die diese Projekte selbst ins Leben gerufen haben. Diese Menschen und ihre Arbeit haben uns sehr beeindruckt und wir wollen sie bei ihrer Arbeit unterstützen. Des Weiteren kennen wir alle vorgestellten Projekte persönlich, bei allen haben Mitglieder des Vereins für einige Zeit gearbeitet!

Der Name

 

Warum nennen wir uns so? Ganz einfach – in den meisten Ländern Afrikas, Arabiens und Asiens funktioniert das Leben viel besser und leichter durch weit verzweigte Beziehungen, Freundschaften und Verwandte.

Auf unseren Reisen waren wir immer wieder fasziniert von dem Geflecht an Beziehungen, die das Leben dort erleichtern. Auch wir, die eigentlich Fremden, haben davon profitiert: Ein Problem mit den Behörden – ach ja, der Freund des Onkels kennt da wen… Ein Zugticket für einen ausgebuchten Zug? Kein Problem, wenn der Schaffner der beste Freund deiner Reisebekanntschaft ist… Zugrunde liegt dem Ganzen ein System: Deine Freunde sind auch meine Freunde.

So lag es auf der Hand, dass wir dieses gelebte Motto auch zum Namen unseres Vereins machen. Freunde helfen einander und so manche unserer Freunde brauchen tatsächlich unsere Hilfe.

Home of Good Hope, Namibia - Regensburg-Afrika, Friends 4 Friends
Straßenkinder Kampala - Regensburg-Afrika, Friends 4 Friends
Hospital for Kikwit - Regensburg-Afrika, Friends 4 Friends