Theaterklub-Gruppe
28
Dez

Theaterklub Namibia

Die Muse küsst auch in der Pandemie!

Alles begann im Dezember 2019, als wir unseren Kids vom Home of Good Hope eine besondere Weihnachtsüberraschung ermöglichen konnten...

Wir lernten Jana Marie Backhaus-Tors kennen und damit die Fun Factory Namibia. Jana und ihre KollegInnen bringen unter anderem als Klinik-Clowns Freude in den manchmal tristen Alltag. Außerdem organisieren sie auch spezielle Weihnachtsshows. Genau damit traten sie in der Suppenküche vom Home of Good Hope vor mindestens 150 begeisterten Kids auf.

Da die Show so gut ankam, haben wir beschlossen, die Kooperation mit Fun Factory Namibia weiter auszubauen und einen Theaterklub für Teenager zu gründen. Ende Januar war es dann soweit: Der Theaterklub wurde initiiert und Christian, unser Jura-Student, wurde zum lokalen Projektmanager ernannt. Die Idee dahinter war und ist es, Teenager zwischen 14 und 18 Jahren aus unterschiedlichsten Milieus zusammen zu bringen und in Kreativität zu vereinen.

Im Februar begann dann der erste Workshop und die 9 teilnehmenden Kids hatten eine Menge Spaß. Ursprünglich war geplant, ein kleines Theaterstück einzustudieren und dann aufzuführen, leider kam Corona dazwischen. Erst im Juni konnten die Proben wieder aufgenommen werden. Nichtsdestotrotz wurde kurzfristig eine Clownshow einstudiert. Ende November war es dann soweit – der große Auftritt. Wie dieser verlief berichtet Jana:

 

 

 

Theaterklub-Auftritt
Theaterklub-Auftritt2
Theaterklub-Vorbereitung

Ein gelungener Abschluss

2020 war ein turbulentes Jahr für uns. Umso schöner war deshalb dieser Nachmittag für die 9 namibischen Highschool-Schüler des Theaterklubs von Friends4Friends & der Fun Factory sowie für die Lehrer und Initiatoren. Nach zahlreichen Änderungen und Unterbrechungen des wöchentlichen Unterrichts durch die Pandemie gelang es uns schließlich doch noch, zumindest eine kleine Show auf die Bühne zu bringen - wenn auch kein komplettes Theaterstück. Die letzten Wochen widmete die Gruppe der Clownerie und wir beschlossen, mit Musik, Seifenblasen und selbstgebastelten Kostümen anderen Kindern aus der Township Katutura eine Freude zu bereiten.

Premiere hatte das Clown-Ensemble vor 50 mindestens genauso aufgeregten Kindern beim Family of Hope Center. Bereits nachdem der erste Clown die Bühne betrat, hörten wir das Publikum kichern und es gab mehrfach anfeuernden Szenenapplaus für die Gruppe. Die Schüler luden die jüngeren Kinder zum Mittanzen und Klatschen ein. Als am Ende das bekannte Lied “Baby-Shark” aus dem großen Lautsprecher ertönte, gab es kein Halten mehr. Alle machten freudig mit! Der Theaterklub schöpfte anschließend noch weiter aus den Erfahrungen des Jahres und plante innerhalb einer Minute hinter dem Vorhang eine Zugabe und erweiterte so die Performance erfolgreich.

Bevor der Taxibus die Schauspieler wieder abholte, genossen es Groß und Klein noch gemeinsam zu spielen und zu toben. Besser hätten wir uns diese Premiere nicht wünschen können.

Vielen Dank an Jana, Melchizedek, Remember und Christian für die Organisation und Leitung der Workshops!

 

Comments are closed.