Wer wird VOLONTÄR? - Friends 4 Friends e.V. Regensburg

Oh wie schön ist Afrika – und du willst auch dorthin?

Hier sind die ultimativen Infos für deine Zeit als Friends 4 Friends VolontärIn in Namibia oder Uganda.

Was bringst du alles mit? Du...

  • bist 18 Jahre oder älter
  • hast mind. vier Wochen Zeit
  • verfügst über gute Englischkenntnisse
  • kannst gut mit Kindern umgehen
  • hast keine Scheu vor fremden Kulturen und lernst gerne dazu
  • bist flexibel bei der Umsetzung von übertragenen Aufgaben
  • arbeitest gerne im Team
  • verfügst über ausgeprägte organisatorische und zwischenmenschliche Fähigkeiten
  • und hast vielleicht schon Erfahrung in der Durchführung von Workshops, Schulungen, Präsentationen (auch in der Schule oder Ausbildung)

Damit ist schon das Wichtigste gesagt.

Welche Projekte gibt es?

Zum ersten Mal nach Afrika? Dann raten wir dir, nach Namibia zu gehen. Warum? Das Projekt (Home of Good Hope) dort ist erfahren im Umgang mit jungen Volontären, die Kinder sind sehr aufgeschlossen und Namibia ist relativ sicher und leicht zu bereisen. Du willst sicher ja auch etwas vom Land sehen, das ist in Namibia leicht zu organisieren. Dazu kommt, dass ein Township in Namibia etwas anderes ist als ein Slum in Uganda.

Schon öfter in Afrika unterwegs gewesen? Dann gerne auch nach Uganda. Das Kinderheim (Streetkids of Kampala) liegt zwar nicht im Slum, aber viele Aktivitäten finden in der Kirchengemeinde „New Jersualem“ statt. Die Kirche liegt mitten im Slum Kisenji.

Wichtig ist in diesem Zusammenhang: Wir sind ein kleiner Verein und können für deine Arbeit, deine Verpflegung und Reisekosten (inklusive Versicherung) nicht aufkommen. Doch wir versprechen dir: Du wirst DIE Zeit deines Lebens dort verbringen.

Wie kannst du dich bewerben?

  • Schreib uns mind. 6 Monate vor deiner gewünschten Abreise, für welches Projekt du dich interessierst.
  •  Zeige uns in deiner E-Mail, wo deine Stärken sind und wie du dich einbringen kannst.
  • Verfasse einen CV in englischer Sprache und schick ihn gleich mit.

Wie geht’s dann weiter?

Nach einem Vorgespräch mit dir beraten wir im Vorstand, ob eine Empfehlung an die Projektleiterin geht. Im Anschluss wird dein CV dorthin geschickt. Die Antwort dauert im Schnitt eine Woche.

Gibt es eine positive Antwort, helfen wir dir mit Visumsfragen, Adressen für die Unterkunft, Kontakten zum Projekt und geben dir auch gerne Hilfestellungen beim Abschluss einer Reise- und Krankenversicherung. Vergiss bitte nicht, dich rechtzeitig über notwendige Impfungen zu erkundigen.

Was erwarten wir von dir während deines Aufenthaltes?

  • Du respektierst die Menschen vor Ort, sie leben dort und kennen sich aus.
  • Du bist kreativ und eigenständig, hast selbst Ideen und sprichst sie mit der Leitung vor Ort ab. Du schreibst mindestens einen Artikel mit Fotos und / oder Videos für unsere Homepage (bei Aufenthalten länger als vier Wochen gerne mehr Lesestoff). Posts für Social Media Kanäle sind mit der Leitung vor Ort abzuklären.
  • Du kontaktierst uns zeitnah während deines Einsatzes (E-Mail, WhatsApp), sollte es zu Fragen kommen. Unser Team steht auch in der Ferne gerne mit Rat und Tat zur Seite. Erste Anlaufstelle sollte jedoch immer die Leitung vor Ort sein.
  • Du identifizierst dich mit unserem Verein, in dessen Namen du dort tätig bist. Wir freuen uns natürlich sehr, wenn du diesem auch beitrittst.

Was passiert nach der Rückkehr?

Nach Abschluss deines Volontariats bekommst du ein Zertifikat in deutscher und englischer Sprache. Auf Wunsch lässt sich auch ein Debriefing organisieren (telefonisch oder face-to-face). Natürlich darfst du gerne deinen Freunden über deinen Aufenthalt, das Projekt und Friends 4 Friends berichten – Werbung geht immer!
Über etwaige vor Ort gemachte Fotos oder Videos, die wir auf unserer Homepage oder auf diversen Social Media Plattformen veröffentlichen dürfen, würden wir uns auch im Nachhinein sehr freuen.

Was ist noch wichtig?

  • Für die gesamte Organisation und deinen Aufenthalt vor Ort bist du selbst verantwortlich. Der Verein Friends 4 Friends übernimmt weder Verantwortung, noch Haftung.
  • Für die Vermittlung an die Projekte fallen keinerlei Gebühren an.
  • Als Gegenleistung für den organisatorischen und administrativen Aufwand, der für unsere freiwilligen HelferInnen entsteht, sind wir happy mit einer kleinen Spende (Richtwert ca. EUR 50.-) deren Verwendungszweck du selbst bestimmen kannst. Hier kommst du direkt zu unserem Spendenformular.

Sponsoringprogramm
Kajoyina-abwaschen
Volontariat Milena
Translate »

4x im Jahr informiert – Holen Sie sich unseren Newsletter!

Datenschutz ist uns wichtig. Friends 4 Friends nutzt Ihre Angaben, um Sie hinsichtlich relevanter Inhalte, Produkte und Dienstleistungen zu kontaktieren. Sie können sich jederzeit von jeglicher Kommunikation seitens Friends 4 Friends abmelden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, welcher Sie hiermit zustimmen.
Holler Box